“ Ich wollte nie erwachsen sein…!

Teddy

 

Seit ich in Elternzeit bin, verarbeitet mein Unterbewusstsein anscheinend meine vergangenen Patientenfälle. Natürlich vor allem die Fälle, die eine Überraschung bereit hielten. Fehler, die ich gemacht habe, gut gelungene Operationen, Patienten, die außerordentlich asozial oder übermäßig freundlich waren. Viele Situationen mit Kindern, Jugendlichen und Eltern.

Ich muss auch an den Fall von Jonas denken:

Er sitzt vor mir wie ein Häufchen Elend. Am liebsten würde ich zu ihm gehen und ihn umarmen, wenn das nicht glücklicherweise schon seine Mutter machen würde. Die Distanz zu halten, fällt mir schwerer als bei anderen Patienten. Sein Gesicht ist kindlich, die Augen riesengroß, fragend, die Tränen stehen darin, seit er in der Notaufnahme ist. Er ist mit dem Fahrrad gestürzt und hat sich den rechten Unterarm gebrochen. Er ist Rechtshänder und malt gern.

Lest weiter bei doccheck.com

 

Bildquelle: flickr.com, by savv