Der Nabel der Welt

Ich stecke in einer dieser Situationen fest. Man möchte, sollte und müsste. Aber man darf nicht. Eine Mutter entscheidet für ihre Tochter. Nicht genau die Entscheidung, die ich treffen würde. Aber eine Entscheidung ist eine Entscheidung. Wie ich das wohl mal mit meinem Kind regel? Ich hoffe nicht so, wie die Mutter von Jacqueline Chantalle.… lest weiter auf meinem Beitrag bei Doccheck.

Angst, Freude, Wut, Sorge

Emotionaler Supergau… Ist man nun wütend? Einfach nur wütend? Ärgert man sich? Und warum? Vielleicht weil man sauer ist, weil man geärgert wurde, weil man unschuldig beschuldigt wird? Oder vielleicht zurecht beschuldigt wird? Oder ist man wütend, weil man sich sorgt? Weil etwas ungewiss ist? Oder sogar, weil einem die Angst im Nacken sitzt? Man etwas nicht aufhalten kann, das kommen wird… komme was wolle?

Mehr zu diesen Gedanken findet ihr in meinem Artikel „Angst“