Kostenlose Lektüre für die ruhigen Tage

Merle singt "Frohe Weihnachten"

Die Notaufnahme ist geschmückt wie der Eingangsbereich des Weißen Hauses.

Vielleicht soll die überwuchernde Gemütlichkeit von der eigentlichen Hektik ablenken. Weihnachten steht vor der Tür.

Momentan arbeiten wir in der Klinik mit einem absoluten Minus an Assistenzärzten. Keine schöne Bescherung.

Über Weihnachten werde ich arbeiten müssen.  Ich besetze vor allem die Nachtdienste, um zumindest tagsüber ein wenig Zeit mit der Familie zu haben.  Frööööhliche Weihnachtszeit!

Aber dann irgendwann, wenn der ganze Spaß rum ist, wird es ruhig. Ein paar Minuten, Stunden, vielleicht sogar ein paar Tage.

Vielleicht auch bei euch?

Wer in der freien Zeit nicht auf meine Erlebnisse im Krankenhaus verzichten möchte, kann in meinen kostenlosen Lektüren bei DocCheck stöbern. 

Ich habe euch 10 Kurzgeschichten noch  kürzer zusammengefasst, damit ihr wisst, was euch in einer ruhigen Minute erwartet.

  1. Frau Lange in Love : für die diejenigen, die etwas warmes ums Herz brauchen. Liebe mit über 80, geht das?
  2. Harter Aufprall nach Elternzeit : mein Weg zurück in die Klinik.
  3. Die heilende Kraft der Autorität :  warum Oberärzte immer Recht haben.
  4. Klares Jein zur Homöopathie: für alle, die sich über die Feiertage gerne noch einmal zur Grundsatzdiskussion aufregen möchten.
  5. Datenschutz, Datenschutz, Datenschutz – der Dauerbrenner: Bitte hier unterschreiben. Unter hier, hier, hier und hier.
  6. Von der Chirurgin zur Zuarbeiterin : Ein Artikel über die riesigen Steine auf dem Weg als Teilzeitmutter und Teilzeitärztin
  7. Ein Chamäleon, das krank sein wollte :  Ein Artikel – viel gelesen, zerfetzt und zerrissen ;-). Diesen Artikel bitte nur lesen, wenn man seine satirisch/tierische Seite gefunden hat! Hier übrigens die Originalvariante!!
  8. Die Patientin hat noch einen Tag : für alle, die sich wundern, warum sie so plötzlich das Krankenhaus verlassen müssen.
  9. Von Kollegen zerpflückt : Muss ich einen 16 jährigen Verunfallten wirklich überall röntgen? Oder gilt auch die klinische Untersuchung als diagnostisches Mittel?
  10. Unersetzliche Kollegen : mein Dank an alle Psychologen und Psychiater.

Viel Freude beim Lesen, Diskutieren und Nachdenken!

Ich wünsche euch frohe, besinnliche und glückliche Weihnachtstage, die ihr zusammen im Kreise eurer Lieben verbringen könnt!

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Eure

Unterschrift Lieschen Müller

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.